Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Kinderleicht

Mit dem Baby auf Entdeckungstour

Auch Familien müssen nicht auf traumhafte Wanderungen in den Dolomiten verzichten, gibt es doch zahlreiche Wege, die ganz leicht mit dem Kinderwagen und für kleine Kinderfüße zu bewältigen sind.


1. TRU DI LERSC- DER LÄRCHENWEG

Beim Lärchenweg handelt es sich um einen
Naturlehrpfad, der vom Amt für Naturparke errichtet wurde. Entlang dem Weg
haben Sie die Möglichkeit, sich über die Fauna, Flora und Geologie des Gebietes
zu informieren. Weiteres bekommen Sie die Gelegenheit, interessante Werke, die
im Einklang mit der ursprünglichen Kulturlandschaft stehen, zu bewundern, wie
beispielsweise die ortstypischen Zäune und Trockenmauern. Beim Rudiferia-Hof
können Sie eine restaurierte Wassermühle bewundern. Auf dem Lärchenweg bekommen
Sie einen sehr guten Eindruck über das Hochabtei.

Schwierigkeit

leicht
Strecke
5,7 km
Dauer
1:30 h


2.  VALPAROLA ALM

Gemütliche
Wanderung durch ein stilles Wald Tal am Fuße des Settsass. An diesen
geschichtsträchtigen Ort wurde im Mittelalter Eisenerz transportiert,
geschmolzen und zu hochwertigem Roheisen verarbeitet. Deshalb wird die Alm auch
Eisenofenalm genannt.

Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,1 km
Dauer
1:15 h












Zurück zur Liste
 
Kontaktieren Sie uns!
 
 
Anzahl Pers.
 
Anfragen Buchen